Maximilian Jahl, Wirtschaftswissenschaften, Universität Köln

Erfahrungsbericht

Ich befinde mich im Hauptstudium des Diploms der Volkswirtschaft an der Uni Köln.Ich habe mich nun entschlossen, einen akademischen Grad im Ausland zu erwerben und danach entweder direkt in die Arbeitswelt einzutreten oder mein Diplom zu beenden. Nun habe ich nach Möglichkeiten gesucht, mein Vorhaben in die Tat umzusetzen, und bin dann auf Australien als möglichen Studienort gestoßen, der mir aus verschiedenen Gründen zusagt.

Daraufhin habe ich mich über viele Agenturen, die Studienplätze in Australien vermitteln, über meine Möglichkeiten informieren lassen. Es stellte sich heraus, dass sich der australische Studienaufbau sehr vom deutschen unterscheidet und es für die australischen Universitäten schwer war, meinen Studienstand zu bewerten. Es war ein langwieriger Prozess, alle von den Agenturen benötigten Daten zusammenzusammeln, zu übersetzen, zu beglaubigen etc. Auch war die Resonanz der Universitäten schlecht, und ich sah mein Vorhaben schon gescheitert.

Dann habe ich mich an www.australien-studium.org und Herrn Prof. Dr. Dr. J. Leslie Keedy gewandt und ihm meine Situation erläutert. Hier wurde ich gleich von Anfang an direkt über meine Chancen und Möglichkeiten aufgeklärt und mir wurden die aussichtsreichsten Optionen nahe gelegt. Ich habe ganz unkompliziert per E-Mail alle nötigen Dokumente und Informationen an Prof. Dr. Dr. J. Leslie Keedy geschickt, der mir alle weiteren Dinge bezüglich meiner Bewerbung abgenommen hat.Ich habe noch mal nachgeschaut, es waren lediglich sechs Mails und es hat nur drei Wochen gedauert und ich hatte das gewünschte Angebot für einen Master-Studiengang an einer anerkannten australischen Universität, den ich schon in zwei Monaten antreten kann und werde. Mit anderen Agenturen stand ich über Monate in Kontakt, und es kam bisher kein Angebot zustande.Ich bin Prof. Dr. Dr. J. Leslie Keedy sehr dankbar dafür, mir diese Chance so schnell und unkompliziert vermittelt zu haben.

Maximilian Jahl